Infos und Termine unter
0 92 25 - 96 060

 
Holz100-Häuser verzichten auf jegliche Chemie. Allergiker wissen das!  

Wohltat für Allergiker

Bewohner eines Holz100-Hauses kennen die genaue Zusammensetzung des Baumaterials ihres
Gebäudes; denn die konsequent einstoffliche Bauweise ermöglicht den völligen Verzicht auf jegliche
giftige Bauchemie. Experten wissen, wie viele Tonnen giftiger Materialien in einem Einfamilienhaus
in herkömmlicher Bauweise „versteckt“ sind! Auch wenn es sich dabei oft um „nicht unmittelbar
krankmachende“ Baustoffe dreht, so weiß man ganz genau, wie viele Lösungsmittel und Kleber,
Treibmittel und Verzögerer usw. in den Wänden und Decken der Häuser schleichend ausdampfen
und die Gesundheit der Bewohner langfristig belasten.


Kinder mit ihrem in der Wachstumsphase äußerst anfälligen Organismus reagieren besonders
sensibel auf derartige dauerhafte Einwirkungen. Ganze Generationen wissen nicht, was die Ursache
für eine Vielzahl von Krankheiten ist – von Kopfschmerzen über Antriebslosigkeit bis zu Allergien.
Giftcocktails aus Baustoffen, Möbeln und sonstigen Umweltgiften machen eine direkte Zuordnung von
Krankheitsbildern auf bestimmte Verursacher so gut wie unmöglich Werte wie Wohlbefinden und
Geborgenheit sind nicht in technischen Normen festgelegt und lassen sich nicht messen ‒ genau
diese Werte sind in der Langzeitkalkulation eines Gebäudes die wichtigsten – denn Gesundheit
heißt nicht nur „Nicht-krank-sein“.


Die Antwort auf all diese Fragen kann nur heißen:
ausschließlich natürliches, unbelastetes Material wie z.B. unser nachwachsendes Holz zu verwenden.

In Holz100-Häusern gibt es nichts zu verstecken –
ein ehrlicher Baustoff für Ihre Gesundheit.  
Zum Holz100Video Hier direkt downloaden - Unser Infoblatt über das Holz100 System Musterhausbesichtigung - Jetzt Termin vereinbaren!